Blutdruckmessung bei Hund und Katze

Auch in der Veterinärmedizin hat das Messen des Blutdrucks einen wichtigen Stellenwert eingenommen.  Verschiedene Erkrankungen führen zu einem erhöhten Blutdruck, und dieser kann schwerwiegende Folgen haben.

Bei Anamnesen wie z.B. chronischer Niereninsuffizienz, Schilddrüsenüberfunktion, Augenerkrankungen, Diabetes mellitus, Herzerkrankungen, Cushing.... empfehlen wir eine entsprechende Abklärung.

In jedem Fall ist es wichtig, eine Hypertension rechtzeitig zu diagnostizieren und medikamentös zu behandeln!

Die Messung des Blutdruckes ist, wie beim Menschen auch, eine völlig schmerzfreie Untersuchung. Im Beisein des Besitzers wird mit Hilfe eines kleinen Sensors am Schwanzansatz oder auch an der Pfote die Messung durchgeführt.

Der Blutdruck steigt bei Stress sehr rasch und stark an. Um Aufregungen möglichst zu vermeiden, und auch keinen Stress durch lange Wartezeiten aufkommen zu lassen, bieten wir bei uns die Blutdruckmessung ausschließlich auf Termin außerhalb der Öffnungszeiten an. Damit versuchen wir für unsere Patienten eine möglichst ruhige und angenehme Atmosphäre zu schaffen.